Englisch-Tests

Englisch-Tests

Grammatik und Vokabular in Fragen und Antworten
Anhand von 149 Fragen aus 14 verschiedenen Gebieten der englischen Grammatik und des englischen Vokabulars können Sie Ihr Wissen verbessern.

Konditional

Hier geht es um das Konditional, insbesondere das Konditional-Präsens (conditional present). Bitte entscheiden Sie in den folgenden Fragen, ob 'should' oder 'would' ergänzt werden muss.
Anzahl Fragen: 11
Zum Test

Present Perfect bei for und since

since wird immer mit dem Present Perfect verwendet. since bezeichnet einen Augenblick in der Zeit, von dem ein Zustand oder eine Handlung startet und bis in die Gegenwart anhält.
for hingegen bezeichnet einen Zeitraum, der entweder komplett in der Vergangenheit liegt oder in die Gegenwart heran bzw. hineinreicht. Liegt der Zeitraum komplett in der Vergangenheit wird die einfache Vergangenheit (Past Tense) verwendet, ansonsten das Present Perfect.
Anzahl Fragen: 15
Zum Test

False Friends

Hier geht es um Wortschatzkenntnisse, insbesondere solche Wörter, bei denen eine leichte Verwechslungsgefahr zwischen den Sprachen Englisch und Deutsch besteht. Es handelt sich dabei um sogenannte False-Friends.
Anzahl Fragen: 12
Zum Test

Der Bestimmte Artikel 'the'

Der bestimmte Artikel wird im Englischen seltener verwendet als im Deutschen. Es gibt Regeln dafür, wann man den bestimmten Artikel im Englischen nicht setzt: Der bestimmte Artikel wird nicht genannt, wenn es um verallgemeinerbare Aussagen geht. Außerdem steht der bestimmte Artikel in der Regel nicht bei Ländernamen. Ausnahmen: The Netherlands, the United Kingdom, the United States, the Republic of Ireland und the Republic of Kongo. Bei Eigennamen steht normalerweise kein Artikel, Ausnahme sind allerdings einige berühmte Sehenswürdigkeiten. öffentlichen Einrichtungen, Institutionen und Verkehrsmittel werden in der Regel ohne bestimmten Artikel gebraucht. Wenn es sich um eine konkrete Institution (z.B. die Britische Monarchie) oder bestimmte Verkehrsmittel (Beispiel:"Der Zug nach München fährt um 12:30 Uhr") handelt, verwendet man immer den Artikel "the". Bei Wochentagen, Monatsnamen und Jahreszeiten, steht im Englischen kein bestimmter Artikel. Im Unterschied zum Deutschen, verwendet das Englische allerdings den bestimmten Artikel wenn es allgemein um das spielen von Musikinstrumenten oder dem anwenden/lernen eines Tanzstiles geht. Wenn es um nicht näher bestimmte Zeitangaben wie Wochentage, Monatsnamen und Jahreszeiten geht, steht im Englischen kein bestimmter Artikel. Ist ein spezielles Datum gemeint (z.B. the May of 2012), wird der bestimmte Artikel benötigt.
Anzahl Fragen: 12
Zum Test

Geschlecht bei englischen Substantiven

Im Englischen gillt beim Geschlecht von Substantiven normalerweise eine Grundregel: Bei Personen wird he oder she verwendet, bei Tieren und Sachen nimmt man it. Manche Substantive stehen nur für ein Geschlecht (z.B. boyfriend oder girlfriend) und machen einem die Bestimmung somit sehr leicht, bei anderen Substantiven wie beispielsweise student benötigen wir weitere Informationen (z.B. den Namen der Person) um deren Geschlecht zu bestimmen. Die Endung -ess ist ein Zeichen dafür, dass es sich um ein weibliches Substantiv handelt. Beispiel: actor (Schauspieler) wird zu actress (Schauspielerin). Folgende Besonderheiten sind beim Geschlecht von Substantiven zu beachten: 1. Ist das Geschlecht eines Tieres bekannt, kann statt it auch he/she verwendet werden. Dies wird beispielsweise bei Haustieren sehr oft praktiziert. 2. Für Schiffe, Autos und Länder wird im Englischen die weibliche Form benutzt. Diese Anwendung ist allerdings eher veraltet, da bei diesen drei Gruppen von Substantiven in der heutigen Zeit eher it verwendet wird. Entscheiden Sie in den folgenden Sätzen, ob es sich um ein männlches, ein weibliches, oder ein sachliches Substantiv handelt und setzten Sie ggfs. für ein (?) die passende Form ein.
Anzahl Fragen: 10
Zum Test

Bedingungssätze

Bedingungssätze (engl. conditional clauses) können einem Hauptsatz vorangestellt sein oder ihm folgen. Sie können verschiedene Grade der Wahrscheinlichkeit oder Gewissheit bezeichnen. Dies wird durch verschiedene Zeiten zum Ausdruck gebracht.
Anzahl Fragen: 7
Zum Test

Der Bestimmte Artikel 'the'

Der bestimmte Artikel wird im Englischen seltener verwendet als im Deutschen. Es gibt Regeln dafür, wann man den bestimmten Artikel im Englischen nicht setzt: Der bestimmte Artikel wird nicht genannt, wenn es um verallgemeinerbare Aussagen geht. Außerdem steht der bestimmte Artikel in der Regel nicht bei Ländernamen. Ausnahmen: The Netherlands, the United Kingdom, the United States, the Republic of Ireland und the Republic of Kongo. Bei Eigennamen steht normalerweise kein Artikel, Ausnahme sind allerdings einige berühmte Sehenswürdigkeiten. öffentlichen Einrichtungen, Institutionen und Verkehrsmittel werden in der Regel ohne bestimmten Artikel gebraucht. Wenn es sich um eine konkrete Institution (z.B. die Britische Monarchie) oder bestimmte Verkehrsmittel (Beispiel:"Der Zug nach München fährt um 12:30 Uhr") handelt, verwendet man immer den Artikel "the". Bei Wochentagen, Monatsnamen und Jahreszeiten, steht im Englischen kein bestimmter Artikel. Im Unterschied zum Deutschen, verwendet das Englische allerdings den bestimmten Artikel wenn es allgemein um das spielen von Musikinstrumenten oder dem anwenden/lernen eines Tanzstiles geht. Wenn es um nicht näher bestimmte Zeitangaben wie Wochentage, Monatsnamen und Jahreszeiten geht, steht im Englischen kein bestimmter Artikel. Ist ein spezielles Datum gemeint (z.B. the May of 2012), wird der bestimmte Artikel benötigt.
Anzahl Fragen: 12
Zum Test

Die Uhrzeit im Englischen

In diesem Test geht es um die Uhrzeit im Englischen. Im Gegensatz zum Deutschen, wird hier normalerweise kein 24-Stunden-System verwendet, sondern einfach ein zwölf-stündiges. Es gibt zwei Möglichkeiten, die Uhrzeit im Englischen anzugeben. Entweder nennt man zuerst die Stunde und dann die Minuten (förmliche Methode), oder man nennt zuerst die Minuten und dann die Stunde. Der Vormittag wird bei der förmlichen Methode durch a.m. (lateinisch für ante meridiem) gekennzeichnet, der Nachmittag hingegen durch ein p.m. (lateinisch für post meridiem). Zur vollen Stunde einer Uhrzeit wird an die Zahl ein "o'clock" angehängt. Beispiel: 12:00 - It's 12 o'clock. Wie man in der gezeigten Grafik sehen kann, hängt man für die Minuten zwischen ...:01 (z.B. 7:01) bis ...:30 (z.B. 9:30) das Wort past und bei den Minuten einer Urzeit zwischen ...:31 bis ...:59 das Wort to hinten an. Beispiel: 7:15 wird entweder zu fivteen past seven oder zu quarter past seven. 7:45 hingegen wird mit quarter to eight bezeichnet. Anstatt 30 Minuten nach, kann man im Englischen auch einfach half past ... sagen. Das Englische Wort für Mitternacht ist übrigens midnight, also (0:00 Uhr), 12 Uhr mittags wäre dann noon. In diesem Test werden ihnen verschiedene Uhrzeiten angezeigt. Wählen sie bei jeder Aufgabe welcher Aussagesatz die angegebene Uhrzeit im Englischen korrekt ausdrückt.
Anzahl Fragen: 12
Zum Test

Simple Past - die einfache Vergangenheit

Das Simple Past bezeichnet Handlungen oder Vorgänge, die komplett in der Vergangenheit liegen, d.h. in ihr abgeschlossen wurden. Aufeinanderfolgende Vorgänge, wie zum Beispiel in Erzählungen, werden in der Simple Past wiedergegeben. Das Simple Past wird bei regelmäßigen Verben dadurch gebildet, dass man an den Infinitiv ein "ed" anhängt. Bei den unregelmäßigen Verben benötigt man hingegen deren Simple Past Form aus der 2. Spalte (Vergangenheitsform). Beachte in dieser Aufabe die Verben aus der Klammer und verwende deren Form des Simple Past, um die Fragen zu beantworten. Hinweis: Sowohl regelmäßige wie unregelmäßige Verben sind in dieser Aufgabe vorhanden.
Anzahl Fragen: 9
Zum Test

Präpositionen im Englischen

Wie auch im Deutschen gibt es im Englischen diverse Präpositionen die beispielsweise räumliche oder zeitliche Umstände näher beschreiben. Es gibt einige Grundmuster wie diese verwendet werden, allerdings gibt es gleichzeitig so viele Ausnahmen, dass es fraglich ist, ob man hier überhaupt von Regeln sprechen kann. Oft müssen die Präpositionen einfach zu Redewendungen gelernt werden. In diesem Test können sie ihr Wissen im Umgang mit Präpositionen auf die Probe stellen. Die Sätze sollen logisch und gleichzeitig grammatikalisch korrekt sein. Ordnen Sie dafür die richtige Präposition dem entsprechenden Satz zu.
Anzahl Fragen: 12
Zum Test

going to-future

Im Englischen gibt es verschiedene Konstruktionen um die Zukunft auszudrücken. Eine Auflistung der verschiedenen Möglichkeiten gibt es hier: Futur

In diesem Test geht es um die englischen Zeitformen und Verwendung des going-to futur. Die going-to future wird für Handlungen und logische Schlussfolgerungen der Zukunft verwendet. Bildung des going-to future: to be (am,are,is) + going to + Infinitiv. Verwende die Verben in der Klammer und ergänze den fehlenden Teil der Sätze im going-to futur.
Anzahl Fragen: 9
Zum Test

Simple Present - Aussagesätze

Das Simple Present wird mit dem Infinitiv (Stammform) des Verbes gebildet. Bei He, she und it (oder einem Personenamen) wird an den Infinitiv noch ein -s angehängt. Wähle nun die richtige Verbform und benutze dabei das Simple Present.
Anzahl Fragen: 10
Zum Test

Future tense (will-future)

Im Englischen gibt es verschiedene Konstruktionen um die Zukunft auszudrücken. Eine Auflistung der verschiedenen Möglichkeiten gibt es hier: Futur (future) Setzten Sie in dieser Aufgabe die Verben in den Klammern an die richtige Stelle. Gefragt ist hier immer das will-future, wobei es sich um Fragen und Aussagesätze handeln kann.
Anzahl Fragen: 11
Zum Test

Infinitive mit oder ohne to

Bei den folgenden Übungen geht es um die Frage, ob ein Verb oder ein Ausdruck von einem Infinitiv mit oder ohne to gefolgt wird
Anzahl Fragen: 7
Zum Test


Wir haben diese Englisch-Tests und Fragen mit großer Sorgfalt ausgearbeitet, aber dennoch können wir nicht garantieren, dass sich möglicherweise Fehler eingeschlichen haben. Falls Sie einen Fehler in einer der Fragen oder den kommentierten Antworten bemerken sollten, würden wir uns sehr freuen, wenn Sie uns darauf aufmerksam machten. Dazu können Sie gerne unser Kontakt-Formular benutzen.

Übersicht:


  • Übersicht der Englisch-Tests
  • Jetzt auch Franzöisch-Tests


  • Was uns als eine schwere Prüfung erscheint, erweist sich oft als Segen.
    Oscar Wilde (1854 - 1900)

    Das Leben ist eine Schule...!
    Wohl dem, der die Prüfung besteht...

    Rudolf Steiner (1861 - 1925), Begründer der Anthroposophie

    © James Wilson - Fotolia.com

    Das Wort Prüfung stammt vom mittelhochdeutschen brüeven. Übernommen wurde es vom altfranzösischen prover, welches wiederum auf das lateinische probare (für gut/geeignet erachten) zurückgeht.

    Man kann Dinge, Prozesse und Abläufe prüfen, aber die meisten Menschen denken bei Prüfungen wohl zuerst an die Prüfung von Personen zur Feststellung von Kenntnissen, Fertigkeiten, Leistungen und Fähigkeiten.


    © Übungen: Bernd Klein and Julian Stilling